Datenschutzerklärung

Danke für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Die Geschäftsleitung von der Charleston Holding GmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, der E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und in Übereinstimmung mit den für die Charleston Holding GmbH geltenden Datenschutzbestimmungen. Mit der Ihnen hier vorliegenden Datenschutzerklärung möchte Sie unser Unternehmen über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.


I. Verantwortlicher


Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist derjenige, der allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Charleston Holding GmbH
Bürgermeister-Dürheimer-Straße 4
87448 Waltenhofen-Oberdorf

Tel.: 08379 856330
E-Mail: post@charleston.de


II. Datenschutzbeauftragter


Die Charleston Holding GmbH hat einen Datenschutzbeauftragten benannt, der unter folgenden Kontaktdaten kontaktiert werden kann:

economed-Systemgruppe

Lars Bozenhardt
Dreierstr. 4
88131 Lindau
Mobil: 0176 72978983
E-Mail: lars.bozenhardt@economed.de

 

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles


Bei Aufruf unserer Homepage wird aus technischen Gründen gleichzeitig auf den Webserver, auf dem die Internetseite betrieben (‘gehostet‘) wird, zugegriffen. Auf dem Webserver werden sog. Server-Logfiles, die die einzelnen Serverzugriffe protokollieren, erstellt. Insoweit können folgende personenbezogene Daten erfasst werden

1.         die verwendeten Browsertypen und Versionen,
2.         das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,
3.         die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer),
4.         die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden,
5.         das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite,
6.         eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse),
7.         der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
8.         sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf die von uns verwendeten IT-Systeme dienen.

Diese Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Dabei erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Informationen eines bestimmten Nutzers, wodurch eine Identifizierung einzelner Seitenbesucher ausgeschlossen ist.

Andere personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer von Ihnen persönlich veranlassten Kontaktaufnahme machen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Erreichung des nachfolgend geschilderten Zwecks zu gewährleisten.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende (automatisierte) Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um die Website an den Rechner des Nutzers auszuliefern. Zu diesem Zweck wird die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert.

Die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten in Logfiles erfolgen, um die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit der von uns eingesetzten IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch Charleston Holding GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich das bestmögliche Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. 

Dauer der Speicherung

Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website werden die Daten gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung des Nutzers beendet ist und er den Browser schließt. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles werden die Logfiles spätestens nach sieben Tagen gelöscht. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist im Einzelfall, z.B. dem Angriff auf unsere informationstechnischen Systeme, möglich.

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

Sie können der Verarbeitung jederzeit gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen und eine Löschung von Daten gemäß Art. 17 DSGVO verlangen. Welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie diese geltend machen können, finden Sie in dieser Datenschutzerklärung im letzten Punkt.

 

IV. Verwendung von Cookies
Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten


Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Soweit die Cookies auf Basis einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet werden, gilt diese Einwilligung auch als Einwilligung i. S. d. § 25 Abs. 1 TTDSG für das Setzen des Cookies auf dem Endgerät des Nutzers.

Soweit eine andere Rechtsgrundlage nach der DSGVO genannt wird (z. B. zur Vertragserfüllung oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten), erfolgt die Speicherung bzw. das Setzen auf Basis einer Ausnahme gemäß § 25 Abs. 2 TTDSG. Diese liegt dann vor, „wenn der alleinige Zweck der Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der alleinige Zweck des Zugriffs auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein öffentliches Telekommunikationsnetz ist“ oder „wenn die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der Zugriff auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen unbedingt erforderlich ist, damit der Anbieter eines Telemediendienstes einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen kann“.

Welche Rechtsgrundlage einschlägig ist, ergibt sich aus der später in diesem Punkt aufgeführten Cookie-Tabelle.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies besteht darin, die Nutzung von Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt mit dem Ziel, die Qualität unserer Webseite und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Webseite genutzt wird, und können so unser Angebot stetig optimieren.

 

V. Anfrage per E-Mail oder Telefon


Sollten Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, dann wird Ihre Anfrage zusammen mit allen damit verbundenen personenbezogenen Daten wie etwa Name und Anfrage zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben.

Die Charleston Holding GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher verschiedene technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Bitte beachten Sie jedoch, dass bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E-Mail die vollständige Datensicherheit auf dem Übertragungsweg zu unseren IT-Systemen nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund empfehlen wir bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis eine verschlüsselte Kommunikation oder den Postweg.

Automatische E-Mail-Archivierung: Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass unser Mailsystem über ein automatisiertes Archivierungsverfahren verfügt. Dadurch werden alle ein- und ausgehenden E-Mails revisionssicher digital archiviert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Als Rechtsgrundlage dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die rechtliche Verpflichtung besteht in der Einhaltung steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Vorgaben, vgl. §§ 146, 147 AO, §§ 238, 257 HGB.

In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), sofern diese abgefragt wurde.

Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Archivierung liegt in der Einhaltung steuerrechtlicher, vgl. §§ 146, 147 AO (Pflicht zur Aufbewahrung von E-Mails von steuerrechtlicher Relevanz) und handelsrechtlicher Vorgaben, vgl. §§ 238, 257 HGB (Pflicht zur Archivierung von Geschäftskorrespondenz).

Dauer der Speicherung

Die Speicherung unserer Mailkommunikation erfolgt bis zum Ablauf steuerrechtlicher und handelsrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Die Aufbewahrungsdauer kann bis zu 10 Jahre betragen.

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

Sie können der Verarbeitung jederzeit gemäß Art. 21 DSGVO widersprechen und eine Löschung von Daten gemäß Art. 17 DSGVO verlangen. Welche Rechte Ihnen zustehen und wie Sie diese geltend machen können, finden Sie in dieser Datenschutzerklärung unter Punkt X.

 

VI. Kontaktformular


Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die von Ihnen in der Eingabemaske unseres Kontaktformulars eingegebenen Daten werden wir zur Erfüllung des unten genannten Zwecks verarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gilt im Falle einer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, wobei diese Einwilligung durch eine eindeutige bestätigende Handlung bzw. Verhaltensweise erfolgt.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme bzw. zur Anbahnung eines Vertragsverhältnisses.

Dauer der Speicherung

Nach Bearbeitung Ihrer Anfrage werden die erhobenen Daten unverzüglich gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen.

Widerrufs- und Löschungsmöglichkeit 

Die Widerrufs- und Löschungsmöglichkeiten richten sich nach den nachfolgend in dieser Datenschutzerklärung geschilderten generellen Regelungen zum datenschutzrechtlichen Widerrufsrecht und Löschungsanspruch.

Erforderlichkeit der Angabe personenbezogener Daten

Die Nutzung der Kontaktformulare erfolgt auf freiwilliger Basis und ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, mit uns über das Kontaktformular Kontakt aufzunehmen, sondern Sie können auch die weiteren auf unserer Seite angegebenen Kontaktmöglichkeiten nutzen. Sofern Sie unser Kontaktformular nutzen möchten, müsse Sie die als Pflichtangaben gekennzeichneten Felder ausfüllen. Sofern Sie die notwendigen Angaben des Kontaktformulars nicht mit Inhalt befüllen, können Sie die Anfrage nicht absenden.

 

VIII. Nutzung von Unternehmensauftritten in sozialen Netzwerken


Auf folgenden sozialen Netzwerken unterhalten wir einen Unternehmensauftritt:

Facebook und Instagram: Meta Platforms Ireland Limited, Dublin Irland

YouTube: Google Ireland Limited, Dublin Irland

Mit Anbietern in unsicheren Drittländern Standardvertragsklauseln wurden nach Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO abgeschlossen, um den Drittlandtransfer möglichst datenschutzfreundlich zu gestalten. Eine Kopie der Standarddatenschutzklauseln kann durch eine formlose E-Mail an  post@charleston.de angefordert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die wir im Zusammenhang mit der Nutzung unseres Unternehmensauftritts erfassen, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Unternehmensauftritts erfassen, jederzeit widersprechen und Ihre unter Punkt X dieser Datenschutzerklärung genannten Betroffenenrechte geltend machen. Senden Sie uns dazu eine formlose E-Mail an  ipost@charleston.de.

Führen Sie auf unserem Facebook / Instagram / YouTube  – Unternehmensauftritt eine Aktion durch (Kommentare, Beiträge, Likes etc.), kann es sein, dass Sie dadurch personenbezogene Daten wie etwa Klarname oder Foto Ihres Nutzerprofils öffentlich machen. Da wir in der Regel keinen direkten Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die für unseren Unternehmensauftritt mitverantwortlichen Unternehmen haben, können wir Ihnen keine verbindlichen Informationen zum Zweck und Umfang dieser Datenverarbeitung geben.

Weitere Informationen zu Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten gegenüber den Anbietern der sozialen Netzwerke finden Sie hier:

Facebook: https://de-de.facebook.com/privacy/policy/
Instagram instagram.com/about/legal/privacy/
Youtubehttps://policies.google.com/privacy

 

IX. Tools und Plugins


1. Einsatz von Google Analytics 4 inkl. Google Analytics Remarketing

Wir nutzen auf unserer Webseite Google Analytics 4, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics 4 verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über deine Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Es ist jedoch zu beachten, dass in Google Analytics 4 keine einzelnen IP-Adressen gespeichert werden. Zudem ist die Anonymisierung von IP-Adressen in Google Analytics 4 standardmäßig aktiviert. Das bedeutet, dass die IP-Adresse der Nutzer durch Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EU / des EWR gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Zusätzlich nutzen wir Google Analytics Remarketing, wobei die über Sie gesammelten und ausgewerteten Daten genutzt werden, um Ihnen zielgerichtete Werbung auszuspielen. Um diesen Service von Google zu nutzen, führen wir die Daten ebenfalls mit unseren Google Ads bzw. Display & Video 360 Konten zusammen. Google Ads und Display & Video 360 werden ebenfalls von Google bereitgestellt.

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Durch den Einsatz von Google Analytics untersuchen wir u. a. die Herkunft der Besucher, ihre Verweildauer auf einzelnen Seiten sowie die Nutzung von Suchmaschinen. Dies erlaubt uns eine bessere Erfolgskontrolle von Werbekampagnen. Ferner können wir hierdurch die Nutzung unserer Onlinepräsenz auswerten, um Berichte über deine Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Onlinepräsenz und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen von Google zu nutzen. Hierbei wird ein Cookie auf Ihrem Computer gesetzt. Dadurch können u. a. folgende personenbezogene Daten gespeichert und ausgewertet werden:

·       die Aktivität des Nutzers (insbesondere welche Seiten besucht worden sind und auf welche Elemente geklickt worden ist);
·       Geräte- und Browserinformationen (insbesondere die IP-Adresse und das Betriebssystem):
·       Daten über die angezeigten Werbeanzeigen (insbesondere welche Werbeanzeigen dargestellt wurden und ob der Nutzer daraufgeklickt hat) und
·       Daten von Werbepartnern (insbesondere pseudonymisierte Nutzer-IDs).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage der von dir über das Cookie-Consent-Tool erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verwendung von Google Analytics einschließlich Google Analytics Remarketing dient uns der Auswertung der Nutzung unserer Onlinepräsenz sowie der gezielten Ausspielung von Werbung, an die Personen, die bereits ein erstes Interesse durch ihren Seitenbesuch bekundet haben.

Dauer der Speicherung

Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von 2 Monaten seit deinem letzten Besuch. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können.

Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden automatisch nach 2 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert. Details hierzu finden Sie unter folgendem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie die Einstellungen erneut aufrufen und die Opt-Out-Checkbox nutzen. Der Widerruf betrifft nur die zukünftige Speicherung von Cookies, nicht jedoch die – mit Ihrer Einwilligung – bereits gespeicherten Cookies. Diese müssen Sie selbst manuell oder über die automatische Browsereinstellung entfernen.

Sie können die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google verhindern, indem Sie die Speicherung von Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Computer blockieren, die ""Do Not Track""-Funktion eines unterstützenden Browsers verwenden, die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker wie zum Beispiel NoScript (https://noscript.net) oder Ghostery (https://www.ghostery.com) in Ihrem Browser installieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Zusätzlich können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten Daten, die sich auf Ihre Nutzung der Webseite beziehen (einschließlich Ihrer IP-Adresse), an Google und die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics über den folgenden Link herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

2. Verwendung von Google Maps

Wir setzen auf unserer Homepage die Komponente "Google Maps" der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente "Google Maps" wird von Google ein Cookie gesetzt, um bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente "Google Maps" integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browsers gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit es nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von "Google Maps" zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die "Google Maps" nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Nutzung von "Google Maps" und der über "Google Maps" erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen

http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html
sowie der zusätzlichen Geschäftsbedingungen für „Google Maps“
https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

 

X. Rechte der betroffenen Person


Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO, und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsanspruch

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Wenn dies der Fall ist, steht Ihnen gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO ein Recht auf Auskunft über die dort genannten Informationen zu, sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden (s. Art. 15 Abs. 4 DSGVO). Selbstverständlich stellen wir Ihnen auch eine Kopie der Daten zur Verfügung.

Berichtigungsanspruch

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, bei uns ggf. falsch hinterlegte personenbezogene Daten (wie etwa Adresse, Name, etc.) jederzeit korrigieren zu lassen. Sie können auch eine Vervollständigung der bei uns gespeicherten Daten verlangen, und eine entsprechende Anpassung wird unverzüglich vorgenommen.

Recht auf Löschung

Gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, dass wir die über Sie erhobenen personenbezogenen Daten löschen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind, wie etwa die Nichterforderlichkeit der Daten oder der Widerruf Ihrer Einwilligung. Es gibt jedoch Situationen, in denen dieses Recht nicht gilt. Das ist dann der Fall, wenn die Daten aus rechtlichen Gründen erforderlich sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

In bestimmten Fällen können Sie gemäß Art. 18 Abs. 1 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ist beispielsweise möglich, wenn die Richtigkeit der Daten bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist.

Recht auf Widerruf

Ihre Einwilligung i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO können Sie jederzeit und ohne Angaben von Gründen widerrufen. Dabei bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf unberührt.

Recht auf Widerspruch

Sie haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dieses Recht besteht jedoch nur unter bestimmten Umständen, insbesondere wenn besondere Gründe gegen die Speicherung und Verarbeitung sprechen.

So können Sie Ihre Rechte wahrnehmen

Ihre Rechte können Sie jederzeit wahrnehmen, indem Sie sich an die untenstehenden Kontaktdaten wenden:

Charleston Holding GmbH
Bürgermeister-Dürheimer-Straße 4
87448 Waltenhofen-Oberdorf

Tel.: 08379 856330
E-Mail: post@charleston.de

Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Übermittlung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Wir stellen Ihnen diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung. Sie können entscheiden, ob die Daten direkt an Sie oder an einen von Ihnen benannten Verantwortlichen gesendet werden sollen.

Auf Ihre Anfrage gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO stellen wir Ihnen folgende Daten bereit:

1.         Daten, die aufgrund einer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erhoben wurden;
2.         Daten, die wir gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Rahmen bestehender Verträge von Ihnen erhalten haben;
3.         Daten, die im Rahmen eines automatisierten Verfahrens verarbeitet wurden.

Die direkte Übertragung der personenbezogenen Daten direkt an einen von Ihnen gewünschten Verantwortlichen werden wir durchführen, sofern dies technisch möglich ist. Bitte bedenken Sie, dass wir gemäß Art. 20 Abs. 4 DSGVO Daten, die in die Rechte und Freiheiten anderer Personen eingreifen, nicht übertragen dürfen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO

Sollten Sie den Verdacht haben, dass Ihre Daten auf unserer Seite rechtswidrig verarbeitet werden, können Sie jederzeit eine gerichtliche Klärung der Situation herbeiführen. Darüber hinaus stehen Ihnen auch andere rechtliche Möglichkeiten zur Verfügung. Unabhängig davon steht Ihnen gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO die Möglichkeit zur Verfügung, sich an eine Aufsichtsbehörde zu wenden. Das Beschwerderecht gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes und / oder des Ortes des vermeintlichen Verstoßes zu, d. h. Sie können die Aufsichtsbehörde, an die Sie sich wenden, aus den oben genannten Orten wählen. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie dann über den Stand und die Ergebnisse Ihrer Eingabe, einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs gemäß Art. 78 DSGVO.